Schweißtreibende Hitzewelle

„Es ist so heiß, deine Lady hat heute extrem geschwitzt, du solltest ihr Elektrolyte geben.“, sagte damals eine Einstallerin zu mir. „Kauf einfach etwas Traubenzucker!“ 😳 Heute muss ich darüber schmunzeln. 😏 Wie sie wohl darauf gekommen ist? Bei der Recherche zu diesem Beitrag, fand ich einige Elektrolyt-Pulver für Pferde, dessen Hauptbestandteil DEXTROSE (Traubenzucker) ist. Bei einem Produkt führte die Inhaltsliste sogar Milchpulver, Traubenzucker, … als erstes an. 😳😳😳

Deshalb meine Bitte an euch! 😊 Setzt euch ein wenig mit dem Thema Pferdefütterung auseinander und schaut genau auf die Inhaltsstoffe. 🧐

Jetzt aber zu den wirklichen Elektrolyten! 😊

Was sind Elektrolyte: Elektrolyte sind für den Körper und dessen Wasserhaushalt lebensnotwendig. Ein Elektrolytmangel kann sogar lebensbedrohlich sein. 💀

Zu den biologischen Elektrolyten zählen: Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Chlorid, Phosphat und Hydrogencarbonat. Durch diese wird das Elektrolytgleichgewicht der Zellen gewährleistet, man spricht vom osmotischen Druck.

In der Fütterung (wie auch in der Ernährung) sind es also die Mineralstoffe und Spurenelemente, welche ebenfalls eine große Rolle für den Organismus spielen.

Durch eine pferdegerechte, bedarfsorientierte Fütterung, sollte dein Pferd ausreichend mit Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt sein. Manchmal (wie zum Beispiel beim Schwitzen) steigt der Bedarf jedoch an. Falls dich das genauer interessiert, schau einmal hier bei Veronika von Kernkompetenz Pferd

Dieser Moment, wenn man sich selber riecht – na, schwitzt du auch schon allein durchs Atmen… Bei uns ist es unfassbar…

Gepostet von Kernkompetenz Pferd am Freitag, 14. August 2020

Da mir 🥵 gerade viel zu warm zum Schreiben ist, mache ich an dieser Stelle erst einmal Schluss.

Bleibt cool, holt euch etwas zu trinken und eurem Pferd zumindest einen Salzleckstein. 😜

Liebe Grüße eure Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.