Wie sehen Pferde

Die Welt mit anderen Augen sehen: wäre es nicht spannend, einmal die Welt mit den Augen eines Pferdes und somit eines Fluchttieres zu sehen. Vielleicht würden wir dann verstehen, warum gewisse Gegenstände oder auch andere Tiere (wie Schafe oder Kühe) so unheimlich auf Pferde wirken und sie instinktiv flüchten lassen.

Bei Pferden sind die großen seitlich platzierten Augen und das Gehirn auf Bewegungen der horizontalen Linie spezialisiert. Ein vertikal fallendes Blatt hingegen beunruhigt Pferde weniger.

Die Forschung ist sich heute fast sicher und weitestgehend einig, wie das Sehfeld des Pferdes aufgebaut ist. Das Pferd hat mit zwei gesunden Augen fast einen kompletten Rundumblick, lediglich der Teil direkt hinter dem Körper lässt sich mit gerader Kopfhaltung nicht einsehen. Bewegt das Pferd seinen Kopf und Hals verändert sich dieser tote Winkel. Die rechte und linke Umwelt nimmt das Pferd zweidimensional und (davon geht man aus) je nach Entfernung auch nicht mehr richtig scharf wahr. Anders ist es beim Sichtbereich nach vorn, hier überschneidet sich das Sehfeld beider Augen und es entsteht (genau wie beim Menschen) eine räumliche Wahrnehmung (3D). In diesem Bereich erkennen und fokussieren Pferde am besten. Ihr habt bestimmt schon einmal beobachtet wie ein flüchtendes Pferd in gesichertem Abstand stehen bleibt, sich rumdreht und verharrt um dem „Feind“ direkt ins Auge zu sehen. Wie der Mensch es ausdrücken würde.

Eine Annahme besagt, dass Pferde emotional auf dem linken Auge anders wahrnehmen als auf dem rechten Auge. Sprich, ein Objekt welches das linke Auge erfasst, wird an die rechte emotionale Gehirnhälfte übermittelt. Das führt bei vielen Pferden zu schreckhaften Reaktionen. Betrachtungen des gleichen Objektes mit dem rechten Auge scheinen völlig neutral zu verlaufen. Was sind eure Erfahrungen diesbezüglich?! Schreib mal in die Kommentare …

Quellen:

Buch: „Lexikon der Pferdesprache“ Dr. G.M. Neugebauer und J.K. Neugebauer
Web: https://www.smarthorses.com/…/understand-your-horse-blog-11…/
Web: https://www.tierklinik-hochmoor.de/…/dow…/c12-11-S146-147.pdf

Sehen beim Pferd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.